Grimm’scher Tag XXXII

16. April 2013 § 2 Kommentare

Zeichnung: Dieter Motzel

Zeichnung: Dieter Motzel

Zeichnung: Dieter Motzel

Zeichnung: Dieter Motzel

Advertisements

§ 2 Antworten auf Grimm’scher Tag XXXII

  • Frau Blau sagt:

    das erste Bild ist für mich eine Skulptur, ich schwanke zwischen Stein und Holz, was aber zweitrangig ist, erstrangig ist der Frieden, der von ihr ausgeht, sodass ich auch an Buddha denke …

    beim zweiten höre ich die Großmutter, dem in die Jahre gekommenen Enkel, eine Geschichte erzählen und denke an die wunderbare Geschichte von Ottfried Preussler: der starke Wanja … es waren einmal drei Brüder … wie so oft 🙂

    aber ja, ich mag deine Grimm´schen Tage immer noch und immer wieder 🙂

    herzliche Grüße Ulli

  • Ich finde es schön, dass man die Bilder in so einen friedvollen Kontext stellen kann. Gerade im ersten Bild sehe ich eher eine Gefahr, statt Frieden, aber Deine Betrachtungsweise, liebe Ulli, behagt mir auch durchaus. Das zweite Bild ist da viel offener für Deutungsmöglichkeiten.
    Schön, wenn die Bilder immer noch gefallen, denn es geht ja weiter 😉
    Liebe Grüße von uns

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Grimm’scher Tag XXXII auf haushundhirschblog.

Meta

%d Bloggern gefällt das: