Aus dem Leben einer Stinkwanze

4. Juni 2013 § 24 Kommentare

Palomena Prasina, der gemeine Grünling, auch als Stinkwanze bekannt, sitzt auf einem Blatt und schaut sich die Gegend an. Foto: dm

Palomena prasina, der gemeine Grünling, auch als Stinkwanze bekannt, saß auf einem
Blatt und schaute sich die Gegend an.
Foto: dm

Schöne Gegend, dachte sie, hier bleibe ich eine Weile. Foto: dm

Schöne Gegend, dachte sie, hier bleibe ich eine Weile. Foto: dm

Schön war sie, die Gegend, aber auch sehr eintönig. Um nicht in den gefürchteten Stinkwanzen- Blues zu verfallen, vertrieb sie sich die Zeit mit einer Zufallsbekanntschaft. Foto: dm

Schön war sie, die Gegend, aber auch sehr eintönig. Um nicht in den gefürchteten Stinkwanzen – Blues zu verfallen, vertrieb sie sich die Zeit mit einer Zufallsbekanntschaft. Foto: dm

Advertisements

§ 24 Antworten auf Aus dem Leben einer Stinkwanze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Aus dem Leben einer Stinkwanze auf haushundhirschblog.

Meta

%d Bloggern gefällt das: