Familienalbum, Teil XIX

5. August 2015 § 7 Kommentare

Zeichnung: Dieter Motzel

Zeichnung: Dieter Motzel

Familienalbum, Teil XIX

Wenn ich’s mir recht überlege, besteht mein allgemeines Ordnungssystem darin, dass Chaos zu kultivieren. Die Kiste, in der meine Familienbild-Sammlung aufbewahrt wird, spricht hier Bände. Wild entschlossen, einen erhellenden Strahl der Vernunft auf das dunkle Chaos zu richten, versuchte ich mich an einem neuen Ordnungssystem. Nun liegen vier unterschiedlich große Bilderstapel vor mir. Nur Cousin Siggi, bei dessen Foto der untere Teil abgerissen wurde, wollte sich an kein gängiges Format halten, er bekam einen Extrastapel für Sondergrößen. Noch bin ich nicht sicher, ob mich dieses System auf Dauer überzeugen wird, aber es ist ohne jeden Zweifel platzsparend. Während sich vorher in der Kiste bis knapp unter den Deckel ein großer Bilderberg aufgehäufelt hatte, ist nun durch geschicktes Aneinanderlegen der vier unterschiedlichen Bildformate gerade einmal der Boden bedeckt. Die Sondergröße von Siggi klebte ich auf die Innenseite des Deckels, dort ist er gut aufgehoben. Ich musste mir allerdings eingestehen, dass das kollektive Bildgedächtnis der weitverzweigten Familie doch viel umfangreicher ist, als dieser kleine rudimentäre Teil, der nun den Bodensatz meiner Kiste bildet. Bis auf wenige Ausnahmen vermisse ich die vielen wunderbaren Urlaubsbilder, die es sicher irgendwo geben muss. Klein-Dieter am einsamen Palmenstrand, oder Klein-Dieter im Straßenkaffee beim Palaver mit Einheimischen. Nix Klein-Dieter vor der Akropolis, nix Eiffelturm, noch nicht einmal eine klitzekleine Audienz beim Papst ist bildlich festgehalten worden. Stattdessen Klein-Dieter pienzend unter dem Weihnachtsbaum, weil der Porsche keine Originalgröße hat, sondern nur ein Maßstabmodell ist. Es ist zum Verzweifeln, gerade in unseren Zeiten, die ganz der Fast-Food-Knipserei gewidmet sind. Als Blogger ist man es doch einfach gewohnt, an den Urlaubsreisen von fremden Menschen teilhaben zu dürfen, bis ins Detail und mit 250 veröffentlichten Fotos belegt. Selbst die leergetrunkene Espressotasse wird dokumentarisch festgehalten, und in guten Momenten fühlt es sich tatsächlich so an, als hätte ich selbst schon einmal im Leben einen Espresso getrunken und wüsste, wie eine leere Tasse aussieht. In schlechten Momenten rede ich mir dann einfach ein, dass das sicher Kunst ist. Künstlerisch ist auch eines der wenigen Bilder in meiner Sammlung, die sich, bei gutem Willen, in Richtung Urlaub deuten lassen. Es ist ein inniges Paar beim Betrachten des Alpenglühens zu sehen. Wegen der Überbelichtung des Bildes sind die Personen darauf nicht mehr zweifelsfrei zu identifizieren.

dm

Advertisements

§ 7 Antworten auf Familienalbum, Teil XIX

  • dieses Bild ist einfach hinreißend… ich könnte mich in es verlieben…

  • sehraeuber sagt:

    Ich liebe übelbelichtete Bilder … eh, ich meine natürlich überbelichtete Aufnahmen, den diese zeigen den wahren Charakter und die sind einfach unschlagbar und absolut einzigartig. Solche Bilder sind mit den heutigen Kameras fast nicht mehr zu schaffen.
    Grossartig, einfach der Hammer, Dieter!

  • mickzwo sagt:

    So ist das mit den Bildern. Es ist manchmal nicht zu unterscheiden, ob die nur im Kopf sind oder ob jemand wirklich einen Auslöser betätigte. Wobei, der Auslöser muß ja nicht zwangsläufig an einer realen Kamera sein.

    Du schaffst es immer wieder, dass Deine Bilder anregen! Chapeau 🙂

    • Oft ist es eigentlich zweitrangig, lieber Mick, wer oder was, wie und unter welchen Umständen, einen Auslöser drückt oder eben auch nicht. Was zählt, ist das Bild, gleich ob im Kopf oder an der Wand, … an der Wand haben nur mehr Leute etwas davon;)
      Herzlichen Dank!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Familienalbum, Teil XIX auf haushundhirschblog.

Meta

%d Bloggern gefällt das: