Es passiert nicht alle Tage …

21. Juli 2017 § 15 Kommentare

Foto: Dieter Motzel

Es passiert nicht alle Tage, dass mir Schopenhauer und Hegel bei der Arbeit zuschauen. Während ich an Schubert arbeitete, irritierte mich der Blick von Schopenhauer. Sein abschätziges Lächeln gefiel mir nicht. Hegel dagegen interessierte sich nicht für mich und blickte stattdessen auf Gott und die Welt. Gut für Schubert, dass mich nicht auch noch Hegel ablenkte. Sicherlich ist es auch besser, alleine Schopenhauer die Schuld in die Schuhe schieben zu können, wenn der Schubert misslingt.

„Schubert“, Zeichnung: Dieter Motzel

Ach, wenn ich Schubert wär, könnte ich wunderbar singen und auch noch die Forelle vertonen, die vor mir auf dem Teller liegt. Nun gut, wenn ich Schubert wäre, dann wär ich auch schon seit 1828 tot. Irgendwie kann man doch nicht alles haben.

dm

Advertisements

Wo bin ich?

Du siehst dir momentan die Archive für Juli, 2017 auf haushundhirschblog an.